Der WerbeVan Morty: On-Tour ­čÜÉ Die Werberetter┬« von Hannover nach Menfi (IT)

Aus der Sicht vom WerbeVan Morty (Tagebuch):
Morty macht’s m├Âglich – seit dem 26. August 2022 startete Morty, der WerbeVan des Werberetter┬«-Duos zu seiner ersten gro├čen Reise durch Europa. So viele Erlebnisse wollen berichtet und beschrieben werden. Da wei├č Morty gar nicht, womit er zuerst starten will.

­čÜÉ Morty & die Werberetter┬« in Albstadt

Die Tour startete in Bad Grund im Harz, mit der Verabschiedung beim WerbeCaravan Rick, auf dem Campingplatz H├╝bich-Alm, um mit viel Elan in Richtung Albstadt zu d├╝sen. Angekommen in der wundersch├Ânen Gemeinde Albstadt, konnte Morty erst mal verschnaufen, bevor die Werberetter┬« sich aufmachten, um sich mit Bernd Hotz zu treffen. Denn was f├╝r einen WerbeVan die passenden Reifen sind, das sind f├╝r die Werberetter┬« die passenden Schuhe und Einlagen. Im Fu├čfit-Studio wurde schnell das Ziel der Werberetter┬« klar, denn wer so viel Gutes tut, sollte auch dar├╝ber sprechen.

Im Fu├čfit-Studio Hotz in Albstadt k├Ânnen nicht nur ergonomische Schuhe gekauft werden, sondern auch handwerklich individuelle Einlagen, die vor Ort von Hand gefertigt werden. Eine so hohe Kompetenz sollte auch pr├Ąsentiert werden.

­čÜÉ Morty & die Werberetter┬« in Ascona (CH)

Das zweite Zwischenziel war Ascona, in der wundersch├Ânen Schweiz. Mit vollem Gep├Ąck, der ganzen Technik zum Filmdreh und f├╝r Social Media Postings, fuhr Morty die beiden Werbejungs sicher in die Berge. Vor Ort in Ascona angekommen staunte Morty nicht schlecht, denn zum ersten Mal in seinem Leben durfte er beim Polo Club Ascona
bei den Pferden ├╝bernachten. Mit Blick auf das Polo-Spielfeld, hat Morty f├╝nf Tage lang das bunte Treiben rund um den 12. Ascona Polo Cup verfolgen. So viele tolle Erfahrungen, wie in dieser Arbeitswoche, konnte Morty noch nicht in seinem Leben machen.

Neben Fotos f├╝r das Social-Media-Team machten die Werberetter┬« auch viele Filme, die das Polo-Turnier im besonderen Licht erstrahlen lie├č. Diese k├Ânnen auf den Social Media Kan├Ąlen vom Polo Club Ascona angeschaut werden.

­čÜÉ Morty & die Werberetter┬« in Italien

in das Land von Pizza, Pasta und Vino. Am Lago Majore entlang, sprintete Morty ├╝ber die Schweizer Berge in Richtung Sizilien. Immer eine handbreit Asphalt unter den Reifen. Nat├╝rlich achtet Morty immer auf sein Werberetter┬«-Duo und legte ein Stopp beim ersten Autogrill ein. Gerade alte, lieb gewonnene Traditionen, wollen gehegt und gepflegt werden. So gab es f├╝r die Jungs den ersten italienischen Kaffee ÔśĽ´ŞĆ nach der Grenze und f├╝r Morty einen gro├čen Schluck frischen Diesel. Kaum wieder auf der Stra├če war das erste Zwischenziel erreicht. Auf immer schmaler werdenden Stra├čen, die sich wie Schlangen in den Berg winden, steuerte Morty den kleine feine familiengef├╝hrte Campingplatz „Sole Camping“ in Varazze an.

„Endlich eine Verschnaufpause, da habe ich die Werberetter Jungs einfach mit den eBikes in die Stadt geschickt, um auch mal zu entspannen,“ so Morty, der WerbeVan.

Als Digitalnomade reist es sich mit leichtem Gep├Ąck einfach einfacher, aber die E-Bikes sind die perfekte L├Âsung f├╝r kurze Fahrten zum Kunden. So machten sich Marco Vito und J├╝rgen La-Greca auf den Weg, immer an der Strandpromenade entlang, in Richtung Genua. Dort sollte im Hafen schon das Schiff auf sie warten, um Morty das einmalige Erlebnis einer Mini Kreuzfahrt zu erm├Âglichen. Da die F├Ąhre nicht genug Zeit gefunden hat, um sich f├╝r Morty und seine Jungs fertig zu machen, fiel die „Kreuzfahrt“ leider ins Wasser. Und wie der Zufall so will, fing es auch zur selben Zeit an zu gewittern. Da konnte Morty von seinem Ruheplatz sogar gleich 4 Wassertornados ├╝ber dem Meer bestaunen.

Gesagt, getan, fuhr Morty das Werberetter┬«-Duo sicher auf die Insel, damit dort die Produktion von Sicilyamo┬« bestaunen zu k├Ânnen.

Die leckere sizilianische Feinkost hatten die Werberetter┬« schon vor einem Jahr entdeckt und als Vertriebspartner f├╝r Deutschland mit ins Sortiment aufgenommen. Auch f├╝r Morty war es ein besonderes Erlebnis, die Produktion vor Ort live erleben zu k├Ânnen.

­čÜÉ Morty & die Werberetter┬« am Strand der Bl├╝ten (Menfi)

Fast schon am Ende des Work&Travel, wurde den Werberettern┬« eine wundervolle Option offeriert. So durften sie die wei├čen Villen fotografieren und filmen, um die Vermarktung daf├╝r zu ├╝bernehmen. Wenn Ihr jetzt Interesse daran gefunden habt, Euren Urlaub am wei├čen Strand zu verbringen, bei sonnigen Temperaturen in einem stilvollen Ambiente, der kann sich auf eine neue Webseite von den Werberettern┬« freuen, die demn├Ąchst erstellt wird.

So flexibel kann das Werberetter┬«-Duo nur sein, weil Morty sie immer sicher ans Ziel bringt. Deshalb freuen sich die beiden Jungs schon auf den n├Ąchsten Trip in Europa, um neue Kunden zu gewinnen, tolle Projekte umzusetzen und die Zeit voller Freude zu gestalten und das Leben zu genie├čen. Denn so macht Work&Travel richtig Spa├č. Zum Abschluss der Reise musste Morty noch einmal einen kleinen Schreck verkraften. Bei einer kleinen Pause auf dem Parkplatz des gr├Â├čten Einkaufszentrums in Mailand wurden Morty die zwei R├Ąder vom „Hintern“ geklaut. Als kleinen Ausgleich brachte Morty die Jungs noch zur Carabinieri, um eine Anzeige zu erstatten. Danach ging es wieder in Richtung Heimat, damit die Jungs in Hannover die neuen Aufgaben abarbeiten konnten.

Der WerbeVan on Tour

Morty macht's m├Âglich

WerbeVan anfragen